Datenaustausch

Schnell, flexibel, profitabel ...

unser Update für optimalen Datenfluss!

Wir stehen Ihnen beratend zur Seite und unterstützen Sie dabei Ihren Datenaustausch zu optimieren. Ob es darum geht, Ihre Strukturen und Prozesse auf den Prüfstand zu stellen und neue Ansätze zu entwickeln oder gar ein neues System zu implementieren – wir finden die optimale Lösung für Sie und Ihre Ansprüche.

Schneller Zugriff auf Patientendaten

Für unsere Mitarbeiter ist etwa der Fernzugriff auf die elektronische Dokumentation Ihres Hauses (KIS) ebenso unproblematisch, wie die Übersendung von Datenträgern mit bereits archivierten Patientendokumentationen (z.B. im PDF-Format). Bei der Privatabrechnung besteht darüber hinaus die Möglichkeit schon vorbereitete Rechnungslegungen über die standardisierte PAD-Schnittstelle als Datenträger oder online zu übermitteln.

Optimale Datenbereitstellung

Daten für die Debitorenbuchhaltung stellen wir unseren Kunden regelmäßig im Excel-Format zur Verfügung. Alternativ dazu erhalten Sie die nötigen Buchhaltungsunterlagen als PDF.

Mehr Flexibilität für die Abrechnung

Seit einigen Jahren können mehrere Abrechnungspartner für AMBO-Datensatz im Datenaustausch nach §301 SGB V gemeldet werden. Damit können ambulante Operationen (gem. §115b SGB V), hochspezialisierte Leistungen (gem. §116b SGB V) und Psychiatrische Institutsambulanzen (gem. §118 SGB V) von unterschiedlichen Stellen abgerechnet werden. Eine Aufteilung innerhalb der vorgenannten Abrechnungsformen ist jedoch nicht vorgesehen, somit ist z.B. eine Parallelabrechnung für das ambulante Operieren nicht möglich.

Die medipa GmbH bedient die Schnittstellen für:

  •    Datenaustausch Berufsgenossenschaften (DALE-UV) §295 SGB V
  •    Datenaustausch Ambulantes Operieren (AOP) §115b SGB V
  •    Datenaustausch Ambulante spezialärztliche Versorgung (ASV) §116b SGB V
  •    Datenaustausch Psychiatrische Institutsambulanzen (PIA) §118 SGB V
  •    Datenaustausch Medizinische Behandlungszentren (MBZ) §119c SGB V
  •    Datenaustausch Sonstige Leistungserbringer (Heilmittel) §302 SGB V

Die medipa nimmt die ambulante Abrechnungen nach §301 SGB V seit der Einführung  der AMBO-Schnittstelle vor und verfügt daher über mehr als 10 Jahre Erfahrung im elektronischen Datenaustausch. Vom Verband der gewerblichen Unfallversersicherungen (DGUV) sind wir ebenfalls bereit seit 2008 für den elektronischen Datenaustausch zertifiziert.

Das bringt Ihnen ein schneller und reibungsloser Datenaustausch:

• Zuverlässiges Abrechnungs- und Forderungsmanagement

• Regelmäßige Zahlungseingangsüberwachung

• Übersicht über Rechnungsausgänge und offene Posten

• Einfaches Handling, mehr Komfort und Personalentlastung

• Ersparnis von Papier- und Versandkosten

• Umweltschutz und Ressourcenschonung